Gleichbehandlung

Gleichbehandlung

Gleichbehandlung steht für ein transparentes und nichtdiskriminierendes System zur Gewährung des Netzzuganges, Vermeidung von Interessenkonflikten und Verhinderung jeglicher Diskriminierung gegenüber den Netzbenutzern, insbesondere zugunsten vertikal integrierter Unternehmen.

Rechtlige Grundlagen: 

  • Richtlinie 2009/72/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13.7.2009 über gemeinsame Vorschriften für den Elektrizitätsbinnenmarkt
  • Richtlinie 2009/73/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13.7.2009 über gemeinsame Vorschriften für den Erdgasbinnenmarkt
  • Elektrizitätswirtschafts- und -organisationsgesetz 2010, BGBl. I Nr. 110/2010
  • NÖ Elektrizitätswesengesetz 2005 (NÖ ElWG 2005) idF der NÖ ElWG-Novelle 2011, LGBl. Nr. 7800-3
  • Gaswirtschaftsgesetz 2011, BGBl. I Nr. 107/2011 

Unser Gleichbehandlungs-Beauftragter ist Dipl.-Ing. Kurt Marquardt.

Downloads
Gleichbehandlungsprogramm
Strom und Gas
PDF-Datei, 130 kB

Gleichbehandlungsbericht 2018
Bericht des Gleichbehandlungs- beauftragten der Netz Niederösterreich GmbH
PDF-Datei, 1,3 MB