Stromanschluss

Stromanschluss

Sie benötigen einen neuen Strom-Hausanschluss?
Um festzulegen, was Ihr neuer Stromanschluss "können" soll, sind im Vorfeld folgende Punkte zu berücksichtigen:
  • Handelt es sich um eine Haushalts- oder eine Gewerbeanlage?
  • Wollen Sie Ihre Baustelle mit Strom versorgen (Baustrom, Bauprovisorium)?
  • Wollen Sie Strom aus einer Photovoltaik-Anlage oder einer anderen Erzeugungsanlage in das Netz einliefern?
  • Haben Sie Geräte, die auch mit günstigeren, dafür aber unterbrechbaren Tarifen betrieben werden können, wie z. B. Nachtspeicher-Heizungen, Warmwasserbereitung, Wärmepumpen?
  • Bei Gewerbeanlagen: wie groß ist die gesamte, benötigte Leistung und was sind die leistungsstärksten Verbraucher?

Haben sie diese Fragen beantwortet, stimmen Sie mit einen Elektro-Unternehmen Ihrer Wahl die technische Ausführung Ihrer Anlage und Ihres Anschlusses ab, wie zum Beispiel Art der Zählerplätze. Von unserem Service Center bekommen Sie die Information, wo sich für Ihren Hausanschluss der nächstmögliche Anschlusspunkt an unser Netz befindet. In manchen Fällen ist auch eine Erweiterung des Stromnetzes erforderlich, um Ihren Hausanschluss versorgen zu können. Den genauen Zeitablauf vereinbaren Sie bitte mit den Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern unseres Service Centers.

Gemeinsam mit Ihrem Elektro-Unternehmen tragen Sie im „Netzanschlussvertrag Strom“ die für uns wichtigen Daten ein. Für den Vertragsabschluss wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Service Centers. Danach errichtet der Elektriker in Ihrem Auftrag den Hausanschluss. Die benötigten Formulare finden Sie hier.

Sie erhalten von uns eine Rechnung über die Netzanschlusskosten für Errichtungs- und Verstärkungsmaßnahmen im Netz. Für einen typischen Anschluss eines Einfamilienhauses wird eine Pauschale von 2.620,- Euro (inkl. Ust.) verrechnet. Diese Pauschale gilt im verbauten Gebiet. Treten erschwerten Rahmenbedingungen auf, wie zum Beispiel große Entfernungen oder schwierige Bodenbeschaffenheit, erfolgt eine individuelle Verrechnung der Netzanschlusskosten.

Parallel zum technischen Teil (Netzanschlussvertrag) benötigen Sie einen Energieliefervertrag, den Sie . mit einem Stromlieferanten Ihrer Wahl abschließen können (siehe z. B. www.e-control.at).

Ist Ihr Hausanschluss fertig gestellt, wird dies durch Ihr Elektro-Unternehmen an uns gemeldet. Das Unternehmen bestätigt, dass die Anlage normgerecht ausgeführt und die Sicherheitseinrichtungen überprüft sind. Anschließend wird zum vereinbarten Termin der Zähler montiert und Ihre Anlage in Betrieb genommen. 

Der Zähler kann nur montiert werden, wenn bereits der Energieliefervertrag abgeschlossen ist.

Downloads
Ihr Stromanschluss
Sie brauchen einen neuen Stromanschluss, sind von Ortsnetzverkabelungen oder sonstigen Baumaßnahmen betroffen? Hier finden Sie die wichtigsten...
PDF-Datei, 158 kB

Informationsblatt für die Errichtung
einer Erzeugungsanlage oder Batteriespeicher-Anlage zur Einspeisung in das Niederspannungsnetz.
PDF-Datei, 32 kB

Technische Ausführungsbestimmungen
für den Netzanschluss in Netzebene 7 der Netz Niederösterreich GmbH.
PDF-Datei, 3 MB