PV/Batterie bis 30 kVA

PV/Batterie bis 30 kVA

Sie planen die Errichtung einer Anlage?
Sie planen eine Erzeugungsanlage oder Batteriespeicher, die mit dem öffentlichen Stromnetz verbunden ist? In jedem Fall ist es wichtig, dass ein konzessionierter Elektrotechniker die Planung übernimmt.
Der Elektrotechniker stellt sicher, dass die Anlage den geltenden Vorschriften, den Parallellaufbedingungen und den TOR Erzeuger entspricht.

Bitte senden Sie oder Ihr Elektriker das ausgefüllte und unterzeichnete B202 Formular an info@netz-noe.at.
 

Bitte beachten Sie folgende Hinweise 

  • Für Photovoltaikanlagen bis 30 kVA Engpassleistung (Typ A gemäß TOR Erzeuger) je Hausanschluss ist ein einfacher Ablauf möglich.
  • Nachdem uns Ihr Elektrounternehmen den vollständig ausgefüllten und unterzeichneten Netzzugangsvertrag (Formular B202) für PV-/Batteriespeicheranlage bis 30 kVA  übermittelt hat, prüfen wir die technischen Angaben zu Ihrer Anlage. Wenn eine Einspeisung möglich ist, erhalten Sie von uns eine Vertragsbestätigung. Sollte es jedoch Fragen zu Ihrer Anlage geben, werden wir uns mit Ihnen oder Ihrem Elektriker in Verbindung setzen.
  • Bei Anlagen ab einer Leistung größer 15 kVA wird die Bezugsanlage auf einen leistungsgemessenen Netztarif umgestellt. Ihr Elektrounternehmen muss die Anlage entsprechend der hohen Leistung ausführen. Dabei ist zu prüfen, ob Vorzählerleitung, Zählerschleife, Zählersteckleiste, Klemmen usw. für die hohe Leistung geeignet sind und die Anlage bei Bedarf entsprechend der Normen und unserer Ausführungsbestimmungen aufzurüsten sind.
  • Nach der Fertigstellung benötigen wir das Installationsdokument für Erzeugungsanlagen (Formular B203) von Ihrem Elektriker an info@netz-noe.at.
  • Außerdem benötigen Sie einen Energieliefervertrag den Sie mit einem Stromlieferanten Ihrer Wahl abschließen können (siehe z.B. www.e-control.at).
  • Im Anschluss werden wir gemeinsam mit Ihnen einen Inbetriebnahme Termin vereinbaren.