15.12.2021

Lehrlinge in Waidhofen an der Thaya leisten einen wichtigen Beitrag für die sichere, regionale Energieversorgung

Bei der EVN Tochter Netz NÖ werden die Lehrlinge gefordert und gefördert
Wie kommt der Strom jetzt genau ins Haus? Wie funktionieren die neuen Smart Meter? Wie ändern Photovoltaikanlagen und Elektromobilität die Energieversorgung? Diese und viele weitere Fragen stellten sich auch die fünf Lehrlinge im Service Center der Netz NÖ in Waidhofen an der Thaya bevor sie sich dazu entschieden haben ihre Lehre zur Elektrotechnikerin/zum Elektrotechniker bei der Netz NÖ zu beginnen. Und auch jetzt ist die Motivation und das Interesse für den Beruf bei den Lehrlingen nach wie vor groß.

Schnuppertage bei der Netz NÖ ermöglichen einen guten Einblick in das Berufsfeld und die Aufgaben der Jungmonteurinnen und Jungmonteuren. So hat sich auch Johanna Sainitzer nach den Schnuppertagen entschlossen, sich bei der Netz NÖ zu bewerben. „Ich bin jetzt im ersten Lehrjahr und jeder Tag bringt spannendes, neues und interessantes mit sich. Ich freue mich Teil dieses Teams zu sein und direkt an der Zukunft der Energieversorgung mitarbeiten zu können.“ 

Alle fünf schätzen an ihrer Arbeit besonders, dass sie unglaublich abwechslungsreich ist. Sie wollen nach ihrem Abschluss bei der Netz NÖ bleiben und haben noch einiges vor. Jetzt geht es ihnen erst einmal darum, möglichst viel zu lernen. Denn egal ob sie Kabelkästen anschließen, oder bei Störfällen mithelfen Probleme zu beheben, sie sind eifrig bei der Sache.

Bei der EVN Tochter Netz NÖ werden die Lehrlinge gefordert und gefördert. „Unsere Lehrlinge sind eine wichtige Stütze und eine große Unterstützung“ erzählt Walter Trachsler. Er ist Leiter des Service Centers Waidhofen/Thaya und Lehrlingsverantwortlicher der Netz NÖ. „Wichtig ist, dass unsere Lehrlinge von Grund auf alles lernen. Sie fahren mit älteren Monteuren von Baustelle zu Baustelle und lernen die Arbeits- und Verhaltensweisen kennen, wie man mit Kunden umgeht, aber auch mit Stress bei Störungsfällen.“ 

Die Netz Niederösterreich als 100 % Tochter der EVN beschäftigt derzeit insgesamt 88 Lehrlinge im Bereich Elektrotechnik. Leider gibt es immer noch wenige weibliche Lehrlinge. Auch für Frauen ist das ein sehr interessanter Lehrberuf der, vor allem auch in Verbindung mit einer Lehre mit Matura, viele Möglichkeiten bietet.


Bewerbungen bis Februar 2022

Wer eine Karriere bei der Netz NÖ starten will, kann sich noch bis Februar 2022 unter www.evn.at/lehrlinge bewerben. Außerdem kann man in unserem Video einen kleinen Blick in den Arbeitsalltag eines Lehrlings werfen. 

Fotocredits: Netz NÖ / Leister
 
Fotodownload inkl. Bildbeschreibung: 
Bild 1: Lehrlingsbetreuer und Leiter des Service Centers Waidhofen an der Thaya im Umspannwerk mit den Lehrlingen der Elektrotechnik: Paul Schmid, Kevin Flicker, Walter Trachsler, Johanna Sainitzer, Lukas Hennebichler
Bild 2: Lehrlings-Team des Netz NÖ Service Centers Waidhofen/Thaya: Kevin Flicker, Paul Schmid, Johanna Sainitzer, Lukas Hennebichler,

Die Fotos können im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung bei Nennung des Copyrights honorarfrei veröffentlicht werden.
Zurück zur Übersicht
Archiv
2024 (9 Pressemeldungen)
2023 (25 Pressemeldungen)
2022 (11 Pressemeldungen)
2021 (12 Pressemeldungen)
2020 (10 Pressemeldungen)
2019 (9 Pressemeldungen)
2018 (5 Pressemeldungen)
Pressekontakt
Mag.(FH) Michael Kovarik, MA
Pressesprecher
 
Netz Niederösterreich GmbH
EVN Platz, 2344 Maria Enzersdorf
T + 43 2236 200-12062
F + 43 2236 200-82062
M + 43 676 810 32062
michael.kovarik@netz-noe.at
www.netz-noe.at