30.12.2019

Änderungen bei Strom- und Gasnetzentgelten, Aktualisierung der Ökoförderbeiträge

Kosten für durchschnittliche Netzkunden in Niederösterreich bleiben insgesamt gleich
Die Strom- und Gasnetztarife der Netz NÖ, einer 100 % Tochter der EVN AG, wurden ab 1.1.2020 neu festgelegt. In Niederösterreich erhöhen sich die Stromnetzkosten für Haushalte im Durchschnitt um 0,3 Prozent, die Gasnetzkosten sinken um 8,1 Prozent.
 
Für einen Durchschnitts-Haushalt (3.500 kWh Stromverbrauch) kommt es im Strombereich zu einer Erhöhung von weniger als 1 € pro Jahr. Im Gasbereich erspart sich ein Durchschnitts-Haushalt (Jahresverbrauch 15.000 kWh Erdgas) etwa 22 €. Dadurch verringert sich der Rechnungsbetrag für Kombi-Kunden der Netz NÖ ab 1.1.2020 um mehr als 20 €.
 
Mit Jahresbeginn kommt es darüber hinaus auch zu einer Aktualisierung der Öko-Förderbeiträge. Für einen durchschnittlichen Haushalt kommt es hier zu einer Erhöhung von rund 22 Euro pro Jahr.
 
Insgesamt bleiben die Kosten für einen durchschnittlichen Netzkunden in Niederösterreich damit in etwa gleich.

Netz NÖ

Für den Transport und die Verteilung von Strom verfügt Netz NÖ in Niederösterreich über ein modernes Leitungsnetz mit einer Gesamtlänge von rund 53.100 km Mittel- und Niederspannungsleitungen und ca. 1.406 km 110 kV Leitungen. Netz NÖ versorgt damit im Stromnetz rund 830.000 Kundenanlagen.

Fotocredit: Netz NÖ / Moser
Zurück zur Übersicht
Archiv
2019 (9 Pressemeldungen)
2018 (5 Pressemeldungen)